Eiche

Ergebnisse  der Ortsbeiratswahl in Eiche

Wappen von Eiche

In Eiche steht der neue Ortsbeirat fest. Die SPD kam hier auf 23,4 % das BfW auf 23 %, die Grünen auf 19,8 %, die CDU auf 19 %, die Linke auf 11,4 % und der Einzelbewerber Pöttrich auf 3,4 %.

Die vorläufigen Ergebnisse:

Name ParteiStimmen
Jäkel, Ralf GerhardBfW948
Schmidt, FabianGrüne/B90911
Meile, DanielGrüne/B90746
Berger, MarioBfW738
Stehfest, BernhardCDU715
Prof. Dr. Schwarz, KarinSPD551
Klenz, MelanieSPD467
Garz, NoraDIE LINKE409
Reinke, JulianeCDU268

Als amtierender Ortsbeiratsvorsitzender möchte ich allen gewählten Ortsbeiratsmitgliedern gratulieren.

Ralf Jäkel

Der Bürgerservice der Stadt Potsdam

Status der Bürgerdienstleistungen

Die Bürgerservice-Angebote sind wieder verfügbar.

Bitte informieren Sie sich hier über die verfügbaren Dienstleistungen.

Informationen von und für Eiche

Wappen von Eiche

LKW-Verkehr über 3,5 t durch das „Alte Rad“

Der Ortsbeirat Eiche muss leider zur Kenntnis nehmen, dass der Oberbürgermeister, den mit großer Mehrheit am 05. Mai 2021 beschlossenen Antrag der SVV Potsdam, beanstandet hat. Daraufhin hat die SVV am 25. August 2021 beschlossen, den Antrag in seiner ursprünglichen Form abzulehnen und in einen Prüfauftrag umzuwandeln.

Zur Begründung der Beanstandung hat der OB eine Fülle von Hinweisen auf Rechtsgrundlagen angegeben und sich augenscheinlich auf die Ausführungen seiner Straßenverkehrsbehörde gestützt. Diese hat wie üblich, alle Register für eine Ablehnung unseres Antrages gezogen aber nicht ein einziges Wort darüber verloren, wie den Bürgern geholfen werden kann.

Als unqualifiziert sehen wir u.a. die Feststellung an, dass die beiden Straßen „Am alten Mörtelwerk“ und die Roßkastanienstraße uneingeschränkt öffentlich gewidmet und dementsprechend ausgebaut sind. Wer bei der Verkehrsführung wie bei der Roßkastanienstraße mit einer S-Kurve, in der sich LKW nicht begegnen können und die Fahrer von Linienbussen sich über Funk absprechen müssen, wer zuerst durch die Kurve fährt, von einer dementsprechend ausgebauten Straße spricht, dem kann jeglicher Sachverstand abgesprochen werden.

Völlig unverständlich ist aber, dass der eigentliche Kern unseres Antrages, nämlich die Sicherheit unserer Kinder auf dem Weg zur Schule und Kita und der Schutz der Bewohner vor Lärm und Abgasen, bei der Beanstandung durch den OB überhaupt keine Rolle gespielt hat. Augenscheinlich sind ihm die LKW, die unsere Straßen ohne Not als Abkürzung nach Golm benutzen, wichtiger als die Sicherheit unserer Kinder und Bewohner.

Nunmehr bleibt abzuwarten, was der Prüfaufrag ergibt. Der OBR bleibt dran.

Schwalbenhaus

Eine erfreuliche Mitteilung kann der OBR Eiche vermelden.

Das vom OBR beschaffte Schwalbenhaus wurde am 28.05.2021 am Teich im „Alten Rad“ aufgestellt.

Das „Richtfest“ mit Bürgern fand statt.

Jetzt warten wir auf die Schwalben, die im nächsten Jahr hoffentlich zahlreich einziehen werden.

Wappen von Eiche

Kolumbarium auf dem Friedhof in Eiche

Auf dem Friedhof des Potsdamer Ortsteils Eiche soll es künftig auch oberirdische Bestattungen geben. Hierfür wird ein sogenanntes Kolumbarium errichtet.

Ein Kolumbarium ist ein Bauwerk, das der Aufbewahrung von Urnen oder Särgen dient.

Der Ortsbeirat hat sich in seiner Sitzung  am 17.2.2021 für eine solche Anlage in rötlich-brauner Optik aus Granit entschieden.

Die Fächer sind nicht im Voraus reservierbar.

Weitere Einzelheiten zu diesem Vorhaben finden Sie online bei der PNN.

Rettungsaktion für die „Düsteren Teiche“

Im Wald hinter Schloss Lindstedt, südlich des Katharinenholzes, liegt in einer Senke zwischen dem Pannenberg und den Herzbergen das verwunschen anmutende Areal der Düsteren Teiche. Das von Erlen und Weidengebüschen gesäumte Feuchtbiotop (Flächennaturdenkmal), dessen Wasserstand mit vom Niederschlag bestimmt wird, ist Heimstatt vieler seltener Vogelarten.

Leider ist seit einigen Jahren der Wasserstand extrem niedrig.

Diesem Problem hat der Ortsbeirat Eiche (OBR) sich zugewendet und eine Aktion, vielleicht zur Rettung der Düsteren Teiche, durchgeführt.

Sie können hier weiterlesen.

Herzlich Willkommen im lebenswerten Potsdamer Ortsteil Eiche!

Interessante Hinweise auf Inhalte der Seite und Themen, die die Bürgerinnen und Bürger in Eiche beschäftigen, finden Sie unten auf der Seite.

Eiche und Umgebung

Der Ortsteil Eiche liegt westlich vom UNESCO-Welterbe-Park Sanssouci. Vorteilhaft für den Ort sind die ruhige Lage nahe des Zentrums der Landeshauptstadt und mehrere Wissenschaftseinrichtungen in unmittelbarer Umgebung. Eiche ist deswegen attraktiv als Wohnort für Mitarbeiter und Studierende der Universität Potsdam und den Instituten der Fraunhofer- und der Max-Planck Gesellschaft.

Was Eiche attraktiv macht

Die Natur rund um Eiche erlaubt wandern, Rad fahren, joggen sowie Flora-und Faunabeobachtungen.

Die Lindenallee, direkt hinter dem Neuen Palais, verbindet auch als ein „Radschnellweg“ den Park Sanssouci mit Eiche und den Wissenschaftseinrichtungen in Golm. Radelt man diesen Weg entlang, kann man interessante Blicke auf den Ortsteil mit Kirche werfen.

Die ruhige Lage und das Schloss Lindstedt mit der Teufelsbrücke am nördlichen Rand des Ortes mit vielfältigen Ein- und Ausblicken in die ländliche Umgebung, machen den Ort beliebt bei seinen Einwohnern.

Die Buchenwälder nördlich von Eiche gehören zum Landschaftsschutzgebiet „Katharinenholz“ mit Großem und Kleinem Herzberg. In unmittelbarer Nähe liegt das Flächennaturdenkmal „Die Düsteren Teiche“.

Einige Daten zum Ortsteil

Potsdam-Eiche gehört seit 1993 zur Landeshauptstadt Potsdam und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem modernen Stadtteil mit sich stetig erweiternder Infrastruktur. Eiche wird gegenüber der Stadt Potsdam durch einen Ortsbeirat vertreten.

In unserem wachsenden Stadtteil wohnen 5.142 Einwohner*). Die größten Wohngebiete in Eiche sind „Altes Rad“, „Am Birkenhügel“ oder „Kaiser-Friedrich-Straße“ und mit dem „Wohngebiet Eiche 2“ kommt ein weiteres hinzu. Im Ortszentrum steht die von Friedrich dem Großen erbaute evangelische Dorfkirche.

*)Quelle: Bereich Statistik und Wahlen der Landeshauptstadt Potsdam, Ende 2020

Neben Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten ist der Stadtteil auch mit verschiedensten Dienstleistungsbetrieben wie Friseur, Post, Logopädie bis hin zur Ergotherapie gut ausgestattet.

An der Grundschule „GS2 Ludwig Renn“ lernen ca. 380 Kinder bis zur 6. Klasse. Des weiteren gibt es in Eiche drei Kindertagesstätten der AWO GmbH und des Vereins Oberlinhaus.

Verkehrsanbindung

Eiche ist mit den Buslinien 605, 606 und X5 vom Potsdamer Hauptbahnhof zu erreichen. Die Regionalbahn verbindet mit den Haltepunkten Park Sanssouci und Golm den Ortsteil Eiche mit Potsdam und Berlin.

Hinweise zur Website

Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie drei Bereichen der Website widmen:

  1. OT-Eiche, weil hier aktuelle Themen, die uns Einwohner betreffen, dargestellt werden und Sie zu einzelnen Themen Ihre Meinung mitteilen können.
  2. Ortsbeirat, weil hier die Probleme aufgegriffen und teilweise öffentlich im Bürgertreff behandelt werden. Sie finden dort die Termine und die Tagesordnung.
  3. Bürgertreff mit Hinweisen zu Veranstaltungen und der Freizeitgestaltung für Groß und Klein.

Sie können sich hier informieren, durch Kommentare zu ausgewählten Themen aktiv teilnehmen und mithelfen, das Leben in Eiche zu gestalten.

Wenn Sie Sorgen und Probleme den Ortsteil betreffend haben und  dem Ortsbeirat Sachlagen
außerhalb der dargestellten Themen mitteilen möchten, können Sie auch direkt den Kontakt aufnehmen.

Wir möchten Sie auf diese Inhalte hinweisen

Termine/Veranstaltungen, kürzlich gewesen, manche noch zur Erinnerung und vor allem in der nächsten Zeit stattfindende:

  1. Zur Verkehrssituation in Eiche
  2. Bürgerliches Engagement für die Verbesserung der Verkehrssituation in Eiche
  3. Services